Die Reifenfrage

Hilfe beim selber schrauben, Tuning

Die Reifenfrage

Beitragvon Sono » Mo 25. Okt 2010, 20:06

Hallo,

ich hab folgende Frage:
Ich habe einmal:
Reifen A: Montiert auf Stahlfelge, Sommerreifen, Profiltiefe ca 6-7mm, also noch relativ neu, aus ebay.
Reifen B: Montiert auf Stahlfelge, Sommerreifen, Profiltiefe ca 5mm, momentan auf dem Auto.

Reifen C: nicht montiert, Winterreifen, Profil ca. 5mm, noch okay für Winterreifen

Ich habe jetzt am Freitag den Termin zum Reifenwechseln und folglich wandert ein Satz Sommerreifen runter von den Felgen und die Winterreifen drauf.

Ich bin am überlegen welche Reifen ich nun runtermachen lasse.
Entweder Reifen A und diese recht neuen Reifen einlagern und eben dann im kommenden Sommer aufziehen lassen, wenn Reifen B es hinter sich hat.
ODER: Reifen B runtermontieren lassen und Winterreifen aufziehen. 2011 dann auf Reifen A wechseln (nicht ummontieren). Die Frage ist dann: Reifen B noch behalten, verkaufen oder gleich entsorgen lassen?

Die Profile sind alle weit von den wahnwitzigen 1,6mm Mindesttiefe erreicht, aber ab 4mm nimmt der Reifen ja schon deutlich an Grip ab (sagt das Internet).

Spontan würde ich sagen ich fahr im Sommer dann noch die jetzigen Reifen B und wenn sie auf 4mm runter sind (wie lange dauert das wohl?) und lagere Reifen A im Keller.
Ist das sinnvoll oder muss ich damit rechnen, dass ich Reifen B evtl. eh nach 3 Monaten wechseln lassen muss? Dann würde es ja wenig Sinn machen. Wenn ich hingegen den Sommer 2011 noch mit den jetzigen 5mm Profil hinkomme, dann könnte ich die ja noch eine Saison fahren.
Und Reifen A? Selbst im Keller lagern für einen Sommer und Winter oder ist das doof? Lieber einlagern oder bringt es alles nichts, weil die dann alt sind?

Danke.
This is no Office, this is hell with fluorescent lighting.
Benutzeravatar
Sono
 
Bilder: 9
Registriert: Di 22. Jul 2008, 23:02

Re: Die Reifenfrage

Beitragvon Fenra » Mo 25. Okt 2010, 20:38

Kommt drauf an wie gut sie sind und wie Viel du fährst. Meine Kollegin fährt von 5 auf 3 innerhalb von 3 Monaten. Und je billiger die vom Material her sind desto schneller sind die runter. Wobei du die bis 1,6 mm fahren darfst.

Verkauft bekommst du alte Reifen schlecht. Ich musste meine verschenken.

Ich tät B runterfahren und dann entsorgen.
Praktisch denken - Särge schenken.
Benutzeravatar
Fenra
globale Moderatorin
 
Bilder: 435
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 18:43
Wohnort: München

Re: Die Reifenfrage

Beitragvon Mr Strech » Di 26. Okt 2010, 08:39

Das kommt nu auch drauf an, wie alt die beiden Paare Sommerreifen sind, aber unbeachtet dieser Vorgabe Reifen C auf Felgen A und Reifen A einlagern. Sollten die Reifen A aber schon etwas älter sein und die gefahr bestehen, das du zu wenige km fährst um erst Reifen B runter zu fahren, um dann auf Reifen A zu wechseln, würde ichs andersrum machen.
Bild

Bild
Benutzeravatar
Mr Strech
Administrator
 
Bilder: 244
Registriert: Di 15. Jul 2008, 22:14
Wohnort: Erlangen

Re: Die Reifenfrage

Beitragvon Sono » Di 26. Okt 2010, 22:55

Oh Gott.. Thema erledigt.. ich bin ein Holzkopf..

Es heißt wohl ummontieren und wieder Felgen suchen. :doh:
This is no Office, this is hell with fluorescent lighting.
Benutzeravatar
Sono
 
Bilder: 9
Registriert: Di 22. Jul 2008, 23:02


Zurück zu Auto / Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast